H-Sphere

H-Sphere bietet eine Multiserver-Hosting-Automatisierungslösung für Linux, BSD- und Windows Plattformen. H-Sphere umfasst eigene Control Panels, automatisierte Abrechnung, sowie eine Bereitstellungslösung in einem einzigen, integrierten System. Es kann auf eine beliebige Anzahl an Boxen skaliert werden – weitere Web-, E-Mail-, Datenbank-, und Windows-Hosting-Server können ohne Ausfallzeit hinzugefügt werden.

H-Sphere herunterladen

Download-Links
Autoinstaller-Linux
Autoinstaller-Windows x32 Core
Autoinstaller-Windows x32 Installer
Autoinstaller-Windows x64 Core
Autoinstaller-Windows x64 Installer

Lesen Sie auch die Produktdokumentation, um einen einwandfreien Betrieb von H-Sphere zu gewährleisten. Weitere Informationen zu bekannten Problemen, neuen Features und Bugfixes finden Sie in den Hinweisen zur Produktversion (Release Notes).

Technische Dokumentation

Die Dokumentation zu H-Sphere (EN) bietet unseren Kunden eine umfassende Software-Anleitung.

Dokumentation zu Installation und Update
H-Sphere 3.6.3 - Control-Panel-Installationsanleitung
H-Sphere 3.6.3 - Windows Server Installationsanleitung
H-Sphere 3.6.3 - Server und Services
H-Sphere 3.6.3 - Upgrade-Anleitung (inkl. Windows Server Update)
H-Sphere 3.6.3 - Windows Server Migrationsanleitung
Dokumentation für Systemadministratoren
H-Sphere 3.6.3 - Systemadministrationshandbuch
Entwicklerdokumentation
H-Sphere 3.6.3 - Anpassungsanleitung
H-Sphere 3.6.3 - Entwicklerhandbuch
Dokumentation für Administratoren von Services
H-Sphere 3.6.3 - Administratorhandbuch
Reseller-Dokumentation
H-Sphere 3.6.3 - Reseller-Handbuch
Benutzerdokumentation
H-Sphere 3.6.3 - Benutzerhandbuch

Systemvoraussetzungen

Der Management Node von H-Sphere kann auf einem Einzelserver installiert werden; empfohlen werden jedoch mehrere Server. H-Sphere kann auf einem Pentium III, 500MHz-CPU mit 512 MB RAM installiert werden, doch diese Installation unterstützt nur wenige Konten. Empfohlen werden 1000 MHz-CPU und 1 GB RAM.

Zusätzlich zur Hardware ist Folgendes erforderlich:

  • Umgebung — Vollständige Kontrolle über DNS-, E-Mail-, Web- und andere Hosting-Server ist während Installation und Tests erforderlich.
  • IP-Adresse — H-Sphere kann nur auf öffentlichen IPs installiert werden.
  • Domain-Registrierung — Für das Angebot von OpenSRS-Domain-Registrierungsservices benötigen Sie ein Konto mit vollem Zugriff („Full Access Account“). Kontaktieren Sie den technischen Support von OpenSRS und teilen Sie ihm mit, dass Sie H-Sphere nutzen, damit die Anforderungen für den Test außer Acht gelassen werden können.
  • Zahlungsgateways — Für die Akzeptanz von Kreditkarten in Echtzeit benötigen Sie ein Konto und Gateway-Zugang über eines der unterstützten Zahlungsgateways.

Unterstützte Betriebssysteme
Die unterstützten Betriebssysteme sind in der folgenden Tabelle angegeben. Beta-Versionen, Testversionen oder nicht stabile Versionen von Betriebssystemen werden nicht unterstützt.

Betriebssystem Unterstützte Betriebssystemversion
RedHat Enterprise Linux (WS/ES/AS) 5.x, 5.x (64-Bit), 6.x, 6.x (64-Bit)
CentOS 5.x, 5.x (64-Bit), 6.x, 6.x (64-Bit)
CloudLinux 5.6, 6.3
FreeBSD 7.4, 8.3, 8.4 (NEU!)
Windows 2003 Server, 2008 Server 64-Bit, 2008 Server R2

Bitte beachten Sie die EOL-Daten der Services und unterstützten Betriebssysteme von H-Sphere.

Self-Service-Ressourcen

Suchen Sie in unserer Artikeldatenbank nach vorhandenen Lösungen.